Wehlheiden trauert um Dieter Hauptstein

Niemals geht man so ganz…!

Bild 1 Dieter Hauptstein
Fröhlicher Festumzugchef während der Arbeit…

Unser „Hüpfburg-Dieter“ Hauptstein war fester Bestandteil unserer Gemeinschaft. Geschätzt als Freund hatte Dieter, egal in welcher Situation, die Ruhe weg und stand jedem mit Rat und – vor allem – Tat zur Seite. Seine positive Art steckte jeden an. Da ihm eigentlich immer der Schalks im Nacken saß, musste man regelmäßig mit einem kleinen Streich von ihm rechnen. So gern Dieter kleine Streiche gespielt hat, so gut konnte er selber Streiche ertragen. Er lachte eben gern. Auch über sich.

Bild 2 Dieter Hauptstein
… und bei einer Wahl des Wehlheider Bürgermeisterpaar

Dieters positive Energie und sein Engagement waren beispiellos. Ob im Auftrag der Kirmes auf seiner geliebten Vespa (eigentlich war er ja Harley Davidson-Fan) unterwegs, als Fahrer des Sprinters, den er für die Kirmes regelmäßig beim benachbarten Möbelrestaurateur lieh, als Streckenposten beim großen Festumzug und später auch bei dessen Planung, man merkte immer mit wie viel Herzblut Dieter bei der Sache war. „Hüpfburg-Dieter“ war immer dann zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Und egal wie stressig die Situation auch war, gelacht hat er immer und seine gute Laune war ansteckend.

Das Lachen verstummt nun für immer. Am 03.04.21 verstarb Dieter. Die Lücke, die er hinterlässt wird vor allem menschlich schwer zu schließen sein. Unsere Gedanken sind jetzt bei Dieters Familie.
Mach´s gut lieber Dieter und danke für die vielen schönen Momente mit Dir!

Die Kirmesgemeinschaft der Turngemeinde Wehlheiden trauert um Dieter Hauptstein.

„Erinnerungen sind wie Zeitreisen, die uns zurück zu unseren schönsten Augenblicken führen.“